Themen

Aktuelles

Kein Frieden für MenschenrechtsverteidigerInnen – von F. Dreher, ask! Schweiz

29.09.2017 | Von Fabian Dreher Dank dem Friedensabkommen zwischen Regierung und FARC nimmt die Gewalt in Kolumbien im ersten Halbjahr 2017 deutlich ab. Davon ausgenommen ist leider die Gewalt gegen MenschenrechtsverteidigerInnen. Während die Drohungen leicht abnehmen, haben vor allem die Morde an Verteidigerinnen und Verteidigern der Menschenrechte deutlich zugenommen. Seit Anfang Januar 2017 wird in Kolumbien das […]

Mehr ... →

Berlin 19.10: Mit Bürger*innenentscheiden den Bergbau stoppen?! Film zu consultas populares in Kolumbien und Diskussion über direkte Demokratie in Bergbauprotesten

 Wann: 19.10 um 19:00Uhr Wo:  im Havemann Saal, Haus der Demokratie, Greifswalder Straße 4, Berlin Veranstaltet von: Forschungsgruppe GLOCON an der Freien Universität Berlin, Mehr Demokratie e.V. Ob in den USA gegen Fracking oder in Kolumbien gegen Goldförderung – weltweit gehören Bürger*innenentscheide zum Reportoire von Protestbewegungen gegen industriellen Bergbau. Instrumente direkter Demokratie benötigen jedoch einige […]

Mehr ... →

Berlin 21. 10: Minería en Colombia hoy, tras los acuerdoz de paz

Wann:Sábado 21.10.2017  15-18 horas. WO: FDCL, en el  Mehringhof (Gneisenaustraße 2a -10961 Berlin), entrada 3, piso 5 En el marco de la III Alternative Rohstoffwoche que se celebra en Berlín entre el 16 y 22 de octubre,  queremos desde AG Bergbau und Menschensrechte in Kolumbien y FDCL, invitar a todas y todos quienes estén interesados […]

Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 573 und Monatsbericht | September 2017

Liebe Leserinnen und Leser Während im Zuge der Umsetzung des Friedensabkommens zwischen der Regierung und den FARC bewaffnete Auseinandersetzungen sowie die allgemeine Gewalt in Kolumbien abnimmt, trifft dies bis heute für die MenschenrechtsverteidigerInnen leider nicht zu. Im ersten Halbjahr 2017 haben die Morde an sozialen Führungspersonen und MenschenrechtsverteidigerInnen deutlich zugenommen. Der Waffenstillstand zwischen Regierung und […]

Mehr ... →

PK von OIDHACO zum Internationalen Tag des Friedens: „Den Frieden umsetzen um das Land zu verändern!

Autor: OIDHACO Datum 21.09.2017 OIDHACO sends greetings to representatives from who will visit Europe in October to discuss the challenges of peace and explain how Europe can contribute to stable and lasting peace in Colombia. Download Press release: English: 170921 Press release OIDHACO – International Day of Peace Spanish: 170921 Nota de prensa OIDHACO – […]

Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 572 und Monatsbericht | Juli/August 2017

Liebe Leserinnen und Leser Trotz positiven Verlautbarungen kommen die Verhandlungen zwischen der kolumbianischen Regierung und dem ELN kaum voran. Ein Waffenstillstand wurde bereits mehrfach in Aussicht gestellt, jedoch bis heute nicht offiziell ausgerufen. Derweil geben auch verschiedene Aspekte der Umsetzung des Friedensabkommens mit den FARC Anlass zur Sorge. Die Cocaanbauflächen haben im letzten Jahr stark […]

Mehr ... →

16 Jahre nach der Vertreibung noch keine Lösung für die Gemeinschaft von TABACO

Datum: 09.08.2017 Autor: Stefan Suhner, Arbeitskreis Schweiz Kolumbien – ASK! Tabaco begeht heute, 9. August 2017, einen weiteren Jahrestag der gewaltsamen Enteignung und Vertreibung durch das Kohleunternehmen El Cerrejón und den kolumbianischen Staat. Seit der Zerstörung des afrokolumbianischen Dorfes am 9. August 2001 kämpft die Gemeinschaft für eine Rückkehr auf ein eigenes Territorium, um das […]

Mehr ... →

Berlin 20.09.: Film „Chocolate de Paz“ zur Friedensgemeinde SJA (mit dt. UT)

Die Friedensgemeinde San José de Apartadó in Kolumbien weigert sich seit ihrer Gründung 1997 Partei für eine der im bewaffneten Konflikt beteiligten Gruppen zu ergreifen – Paramilitärs, Guerillagruppen oder die Armee – und kämpft mit gewaltfreien Mitteln für ein Leben in Frieden. Mehr als 250 Mitglieder der Friedensgemeinde und Zivilisten, die in der Gegend wohnten, […]

Mehr ... →

Berlin 07.09: Wie viel Frieden kommt in den Regionen an? Diskussion mit kolumbianischen Gästen

Ein Friedensvertrag wurde unterzeichnet, die Zahl von ermordeten Menschenrechtsverteidiger*innen steigt dennoch weiter. Unsere Gäste arbeiten mit Opfern des Konflikts in Chocó, Arauca, La Guajira und Antioquia.Sie berichten über die enormen Herausforderungen des Friedensaufbaus in einem polarisierten Umfeld… Datum: 07. September 2017, 18:30  – 20.00h Ort: Brot für die Welt, Caroline Michaelis Str. 1, 10115 Berlin, […]

Mehr ... →

Die offenen Wunden des Kohlebergbaus in Kolumbien – Guajira

Auswirkungen der Kohlemine Cerrejon auf Umwelt und Bevölkerung in La Guajira © CAJAR, CENSAT, INDEPAZ   INHALTSVERZEICHNIS   Karte der derzeitigen Ausdehnung der Cerrejón-Mine in La Guajira …………………… 4 I. Der Kohlebergbau in Kolumbien und die Rolle Deutschlands ……………………………… 5 II. Friedensprozess in Kolumbien? – Die Kohle heizt Konfl ikte an! ………………………….. 5 III. Das […]

Mehr ... →